FANDOM


Beim Wuhu-Bergland handelt es sich in Mario Kart 7 um die letzte Strecke im Stern-Cup. Sie gehört Yoshi und hat statt drei Runden drei Abschnitte. Ihr Start liegt außerdem nicht am Ziel.

Der erste Abschnitt enthält viele Rampen. Es gibt eine Kreuzung mit einer geteerten Straße und eine Abkürzung, die auch Computerfahrer benutzen und die die richtige Strecke einmal kreuzt.

Am Anfang des zweiten Abschnittes kann man durch einen Glitch einige Zeit sparen. Der Glitch geht so: Wenn du, nachdem du die Ziellinie des ersten Abschnittes überquert hast, musst du, mit einen Turbo-Pilz oder einen geschickten Drift, rechts abbiegen und dich in den kleinen See fallen lassen. Wenn du alles richtig gemacht hast wirst du von Lakitu am Ende des zweiten Abschnittes abgestetzt. Ohne den Glitch führt der zweite Abschnitt das Kart durch einen Tunnel mit steinernen Rampen. Danach geht es auf einen Steilhang. Fällt man auf der Innenseite runter, kann man im Wasser weiter fahren, außen jedoch landet man in einem Abgrund und Lakitu rettet einen. Nach einem See kann man mit einem Turbo-Pilz durch eine Burg abkürzen( man kann diese Abkürzung auch ohne Turbo-Pilz machen). Dann wird über eine Rampe mit fünf Münzen gefahren.

Im dritten Abschnitt geht es weiter den Berg hoch und man muss Felsbrocken ausweichen. Nach einer Kurve geht es bergab. Nun gibt es einen Flugabschnitt für den Gleiter. Er hat zwei Landeplätze, die beide zum Ziel führen, außerdem kann man auf einer Plattform zwischenlanden, um Items zu bekommen.