FANDOM


Der Regenbogen-Boulevard ist in Super Mario Kart die letzte Strecke im Spezial-Cup. Er hat einen Boden aus regenbogenfarbenen Steinen. Es gibt blinkende Steinblöcke namens Super-Steinblock, wenn sie berührt werden, verliert man die Kontrolle über sein Kart. Teilweise ist die Strecke so schmal, dass keine zwei Fahrer nebeneinander fahren können.

Die Strecke wurde in Mario Kart: Super Circuit und Mario Kart 7 sowie einem DLC in Mario Kart 8 neu aufgelegt, hat sich aber nur grafisch verändert. Außerdem hat er in Mario Kart 7 Lakitu und in Mario Kart 8 Katzen-Peach als Besitzer. In Mario Kart: Super Circuit gehört er zum Extra Spezial-Cup, in Mario Kart 7 zum Blitz-Cup und in Mario Kart 8 und Mario Kart 8 Deluxe zum Triforce-Cup. In Mario Kart 8 Deluxe ist sie von Beginn an fahrbar.

Trivia Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.